HIGHHEELS AND SNEAKERS

MENTORING FÜR FRAUEN IM BUSINESS // KOSTEN AUF ANFRAGE

Geschäftsfrauen passen sich oftmals noch zu sehr der männlichen Norm an und lassen ihre weiblichen Qualitäten fallen. 

Jedoch werden die spezifischen weiblichen Führungsqualitäten von Unternehmen zunehmend geschätzt und wollen weiterentwickelt werden. Unternehmen, die dieses Potential erkannt haben, kann ich durch ein klares Mentoring ihrer weiblichen Führungskräfte auf diesem Entwicklungs-Weg begleiten und zudem auch die männlichen Führungskräfte mit einbinden.

Es ist zudem wichtig zu sehen, dass der Führungskräftemangel stetig zunimmt. Somit ist es für jedes Unternehmen essentiell, diesem Mangel mit der Stärkung und Förderung von Frauen in leitenden Positionen entgegenzuwirken.

Zielgruppe

  • Frauen in Führungspositionen
  • Frauen in Männerdomänen
  • Unternehmerinnen
  • Berufseinsteigerinnen
  • Mitarbeiterinnen in hauptsächlich männerdominierten Teams 

themen

  • Weibliche Führung
  • Wirkung
  • Auftreten
  • Kleidung
  • Sprache
  • Selbstbewusstsein
  • Souveränität
  • Stressbewältigung
  • von und mit den Männern lernen
  • inneres Gleichgewicht
  • Weiblichkeit im Business 

ZIEL & NUTZEN

  • Weibliche Führung stärken
  • Überreaktionen in starke und souveräne Reaktionen umwandeln
  • Gemeinsam mit männlichen Kollegen eine faire Balance in Gender Pay Gap schaffen 
  • authentischer Auftritt auf Instagram und Co
  • Respektvolle Kommunikation zwischen weiblichen und männlichen Führungskräften und Mitarbeitern im Unternehmen kultivieren 

Herangehensweise

Bei dem ersten Treffen lernen wir, Mentor und Mentee uns kennen und klären den zeitlichen und inhaltlichen Rahmen der Zusammenarbeit. Wenn wir beide den Eindruck haben, dass die Interessen, Vorstellungen und Ziele gut passen und die persönliche "Chemie" stimmt, wird das Mentoring für den im Programm festgelegten Zeitraum aufgenommen. Dies ist der Start in unser Mentoring-Programm und nennt sich auch Tandem, d.h. im Tandem gestaltet jede eigenständig und aktiv unsere Zusammenarbeit. Auch wenn Mentoring keine Einbahnstraße ist und beide Seiten von dem Mentoring profitieren, fällt der Mentee die aktivere Rolle in der Mentoring-Beziehung zu. Da sie in der Rolle der Nachfragenden ist, sollte sie ihre Interessen aktiv einbringen. Natürlich ist die Initiative der Mentorin/des Mentors und das Interesse beider Seiten ein Gewinn für die Mentoring-Beziehung. 

Dauer & Methoden

  • Wird individuell gemeinsam festgelegt
  • Mentoring Sessions á 60 Minuten 
  • Über min 2 Monate, maximal 4 Monate 

 

  • Mentoring
  • Beratung
  • Coaching und Training angepasst an die individuellen Bedürfnisse